Marc Schmolling

Piano | Composition

SCHMOLLINGSTONES

SCHMOLLINGSTONES

SCHMOLLINGSTONES, gegründet im Januar 2016, ist die “Hausmarke”
von Marc Schmolling, sein eigenes Plattenlabel.
Nach und nach wird hier ein Portfolio ausgewählter Werke und Alben von Schmollings Musik entstehen.
Der Erstling ist sein Piano Solo Album
“Not So Many Stars”, Release 1.Mai 2016.
Eine kleine Kostprobe gibt es hier.

“Not So Many Stars” ist seit dem 01.05.2016 zu erwerben:
digital bei iTunes,
für den Kauf einer CD (was mich noch mehr freuen würde:)
bitte ich um ein kurze Nachricht.

Albumtitel: Not So Many Stars
Releasedatum: 01.05.2016
Künstler: Marc Schmolling – Piano
Komponist : Marc Schmolling
Cover Artwork : David Löhr
Label: SCHMOLLINGSTONES
Labelcode: 51204
Katalognummer: STO 001
GTIN / EAN: 4050215175839

“Not So Many Stars” , das neue Album des Berliner Pianisten Marc Schmolling,
ist ein Debut in zweifacher Hinsicht:
Es ist sein erstes Piano Solo Album und der erste Release auf seinem
frisch gegründeten Label SCHMOLLINGSTONES.
Hier gehen Schmollings Kompositionen mit seinen Improvisationen behutsam Hand in Hand und betreten Räume,
die viel Platz bieten, aber keineswegs leer sind.
Die manchmal still sind, doch man hört die Geschichte.
Die zehn Titel von “Not So many Stars” sind wie kleine Gedichte oder Skizzen eines Tagebuches.
Ein persönliches Album.
Dunkelblau.

PRESSESTIMMEN:

“…Das Universum dehnt sich aus, keine Frage.
Und Marc Schmolling hat es um einige klingende Sterne bereichert.”
(T.C.Boehme – taz, 12.05.2016)

“…eine sehr phantasievolle und zugleich sehr konzise Musik,
konzentriert auf Wesentliches.” (Bert Noglik, 19.05.2016)

“Marc Schmollings Musik ist äußerst konzentriert und verdichtet,
ausdrucksstark, intensiv, beseelt und voller Emotionen.
Vielleicht ist es überhaupt Zeit für einen neuen Naturalismus
in der (Jazz-) Musik? Marc Schmolling könnte einer der Wegbereiter sein.”
(Rainer Bratfisch, Jazzpodium Juni 2016)

Interview (Bettina Bohle, JAZZAffine, 20.05.2016)

“Keine Töne zu viel, stattdessen stimmig austarierte Atmosphären jenseits von banalem Melodienfädeln oder virtuosen Blendereien.”
(Ulrich Steinmetzger, Jazzthing Juni 2016)

“Eine CD, die durch hervorragende Tontechnik besticht (…) und die aufmerksame HörerInnen mit vielen Details belohnt.”
( Martin Schuster, Concerto, Juni 2016, Österreich)

“Klavír meditující o básni” (Lidove noviny, Tschechische Republik, 26.05.2015)

” „Not So Many Stars“ ist kein vordergründiges Album. Doch es ist eine musikalische Reise, auf die es sich definitiv einzulassen lohnt: Einfühlsam. Zurückgenommen. Gefühlvoll. Aber trotzdem auch voller Energie. Dass das kein Widerspruch sein muss, beweist der Pianist Marc Schmolling auf seinem neuen Longplayer mehr als eindrucksvoll.”
(Lars Christian, 14.06.2016 wegotmusic.de)

Release Konzert:

24.05.2016 A-Trane, Berlin

STones_Logo
© + ℗ 2016 SCHMOLLINGSTONES